Springe zum Inhalt

Über Meine Arbeit

Der Sinn unseres Lebens ist die Freude und nicht das Leid. Wir können wählen und ändern. Oft ist schon eine neue Sichtweise sinnvoll und hilfreich.

  • Positive Psychotherapie bei psychosomatischen Symptomen.
  • Burnout, Depressionen, Migräne, Panik - und Angstattacken
  • Therapeutische Begleitung bei Medikamenten- / Nikotin-/ Alkoholmissbrauch oder Sucht
  • Berufsbegleitendes Coaching
  • Einzel- und Gruppencoaching
  • Tages- oder Wochenendseminare

Coaching

richtet sich meist an "Gesunde" (Klienten). Coaching kann auch als "beratende Psychologie" verstanden werden. Das Coaching soll häufig das Streben nach Effizienz und Leistung befriedigen. Im Vordergrund steht dabei meist die eigene Rolle bzw. damit zusammenhängende Anliegen des Klienten im Beruf, Familie oder Partnerschaft. Vom Coach wird hohe Beraterkompetenz erwartet. Die Klienten erhoffen häufig zügig Problemlösungen. Das professionelle Coaching kann den Klienten wirksame Hilfestellung bei der Lebensbewältigung bieten und auch präventiv hinsichtlich krankheitsfördernder Faktoren wirken.

Psychotherapie

als wirksame Behandlungsmethode richtet sich an psychisch Kranke. Im Vordergrund steht die Heilung oder Linderung der psychischen Störung. Psychodynamische, verhaltenstherapeutische und systemische Verfahren sind die häufigsten Ausprägungen für die Behandlung der vielfältigen psychiatrischen Störungen. Die Therapeuten helfen dabei auch den Patienten, sich an vergangene schmerzliche Erlebnisse zu erinnern, diese zu verarbeiten, klären gemeinsam mit den Patienten konfliktreiche Beziehungen, überlegen mit den Kranken, wie sie sich in belastenden Situationen anders verhalten können, analysieren krankmachende Wirkzusammenhänge, erkennen mit den Patienten Krankheitsursachen und erarbeiten gemeinsam mit den Patienten wirksame Strategien für einen Weg aus der Krankheit.

Therapeutisches Coaching

kombiniert zielführend klassisches Coaching mit Therapie. Z. B. bei der Depression: Häufige Krankheitszeichen der Depression sind signifikante Verminderung von Antrieb und Aktivität. Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen der Kranken sind fast immer beeinträchtigt. Sogar bei der leichten Form kommen Gedanken über eigene Wertlosigkeit vor. Therapeutisches Coaching kann die Betroffen entlasten und so Ressourcen für die Bewältigung der Krankheit freimachen.

Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.

Schwerpunkt meiner Arbeit ist das 12 Stufen-/Schritteprogramm der Anonymen- Alkoholiker, die Transaktionsanalyse, Arbeit mit dem inneren Team, emotionale Heilung der Gefühle,
Verhaltenstherapie und das Wissen um die Kraft der positiven, lebensspendenden Gedanken.

Gesund werden aus der eigenen inneren Kraft durch "Gedanken-Coaching".

"Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab" (Marc Aurel)

Systemische Zusammenhänge der Herkunftsfamilie erkennen und verstehen lernen um dem Wiederholungszwang zu entrinnen, wichtig dabei ist die Bereitschaft alte Gedanken und Verhaltensmuster aufzugeben und neue einzuüben.

Ich begleite Sie gerne auf Ihrem Weg in ein gesundes, zufriedenes, glückliches Leben.